Freiluftgottesdienst zum Pfingstfest!

E I N L A D U N G

zum Freiluftgottesdienst

am Pfingstsonntag, 31. Mai 2020

 

So wie damals in Jerusalem, als alle an einem Ort versammelt waren, wollen wir auch wieder zusammenkommen. Was würde da besser passen, als der Tag, an dem der Heilige Geist dem jungen Jesu wieder neuen Mut gegeben hat? In der Evangelischen Kirchengemeinde Alt-Lotte wird am Pfingstsonntag erstmalig wieder nach 12-wöchiger Pause Gottesdienst gefeiert. Im Garten des alten Pfarrhauses beginnt um 10.00 Uhr der Gottesdienst unter Einhaltung der Hygieneschutzmaßnahmen. Draußen darf auch gesungen werden und der Posaunenchor intoniert die fröhlichen Pfingstlieder.

Im Garten ist viel Platz und wir freuen uns, wenn viele kommen.

Herzlich Willkommen

Liebe Gemeindeglieder! Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Website!

Das, was eigentlich schon seit vielen Jahrhunderten die Aufgabe dieser Zeit vor Ostern war, ist in diesem Jahr wieder auf neue Weise ganz aktuell.

Innehalten.

Still stehen.

Wüste. 

Fasten.

Eine Zeit, die zur Besinnung einlädt, das ist sie ursprünglich: die Zeit vor Ostern, in den verschiedenen christlichen christlichen Traditionen genannt: Passionszeit, Fastenzeit, österliche Bußzeit.

Mit dem Karfreitag hat diese stille Zeit dann ihren Höhepunkt. Ich habe mich sehr zum Beispiel gewundert, als ich merkte, dass es in Österreich am Karfreitag gar nicht so still ist, wie in weiten Teilen Norddeutschlands. Dort ist es so wie in vielen anderen Ländern ein normaler Arbeitstag.

Innehalten, das ist das, was man am Sabbat tut. Erst recht an einem großen Sabbat, an einem hohen Festtag. Sehr deutlich ist das in Israel und im jüdischen Leben überall auf der Welt am Versöhnungstag, an Jom Kippur. Da kommt das öffentliche Leben zum Erliegen.

Nun haben wir eine Zeit, in der auch vieles zum Erliegen, vieles zum Stillstand kommt, und das nicht aufgrund von religiösen Vorschriften, sondern durch einen Virus.

Von „Quarantäne“ ist jetzt auch oft die Rede. Da steckt das lateinische Wort für „40“ drin. Die Zeit vor Ostern heißt auf Lateinisch auch „Quadragesima“.

40 Tage war Mose auf dem Berg Sinai, 40 Tage war Elia in der Wüste, und 40 Tage schließlich fastete Jesus vor seiner Versuchung.

40 Jahre war das Volk Israel in der Wüste unterwegs.

Und 40 Wochen etwa dauert eine Schwangerschaft. 40 Wochen sind es, bis das Kind im Mutterleib genug gewachsen ist, um geboren zu werden.

40 Tage - 40 Wochen – 40 Jahre?

Wer weiß heute schon, wie lange das jetzt dauert?

Was wir aber wissen: Mit der Zahl 40 ist eine Wüstenzeit verbunden, eine nicht so schöne Zeit, mit Fasten, Verzicht, Einschränkungen.

Aber was wir auch wissen: Dieser Stillstand ist nicht dass Ende. Es dient zur Vorbereitung auf die Zeit danach. Es entsteht etwas Neues. Etwas Neues wird geboren. Diese Zeit der Einschränkungen ist nicht das Ende, sondern der Anfang von allem, was dann kommt.

Am Sinai schließt Gott dann einen Bund mit dem Volk Israel, Elia wird neu gestärkt, und Jesus tritt danach erst öffentlich auf und verkündet das Evangelium.

Und der Psalm 40 geht passenderweise auch so – er beginnt in einer Grube und endet in einem neuen Loblied:

Ich harrte des HERRN, und er neigte sich zu mir und hörte mein Schreien. Er zog mich aus der grausigen Grube, aus lauter Schmutz und Schlamm, und stellte meine Füße auf einen Fels, dass ich sicher treten kann; er hat mir ein neues Lied in meinen Mund gegeben, zu loben unsern Gott. Das werden viele sehen und sich fürchten und auf den HERRN hoffen. (Psalm 40,2-4).

Bleiben Sie gut behütet und gesund unter Gottes Schutz!

Ihr Pastor Iven Benck

 

 

 

 

Auf den folgenden Seiten finden Sie die wichtigsten Informationen zur Ev. Kirchengemeinde Lotte.

Stöbern Sie in unserem Angebot - oder noch besser: Kommen Sie doch einmal persönlich bei uns vorbei!

Wir freuen uns auf Sie!

Ihre Evangelische Kirchengemeinde Lotte

Gemeindebüro in der Arche

Widum 1
49504 Lotte

Telefon: 05404 - 6067
Telefax: 05404 - 98106
Email: te-kg-lottedontospamme@gowaway.kk-ekvw.de

Öffnungszeiten
Dienstag:     9:00 bis 12:00 Uhr
Mittwoch:   15:00 bis 17:00 Uhr